Sehr seltenes Anti-Takelage-Geschoss aus der Zeit der napoleonischen Kriege. Bei Seeschlachten wurden diese Projektile aus kurzer Entfernung abgeschossen, um Segel und Takelage des gegnerischen Schiffes zu zerstören. Meistens wurden dafür zwei mit einer Kette verbundene Halbkugeln verwendet. Im Gegensatz dazu besteht dieses Stück aus zwei Vollkugeln im Durchmesser 52mm, die mit vier scharfen Klingen verbunden sind. Die gesamt Konstruktion ist sehr aufwändig, mit Drehgelenken an den Kugeln und verzierten Nieten-Gelenken zwischen den Klingen. Dies ist das einzige uns bekannte Exemplar.
Länge 85cm, Gewicht ca. 1,5kg. Inklusive Display aus Ulmenholz, 27cmx18cm.

Artikel G069. 2.000EUR.

 

KWS Antiques Startseite | mail@kwsantiques.de | fon +49 179 396 1651